Am Wochenbeginn kam es zu einem Auffahrunfall auf der stark befahrenen Landesstraße L301 ohne verletzte Personen.

Am selben Tag musste in der Nacht auch zu einer Fahrzeugbergung auf der L382 ausgerückt werden.

Weiterlesen ...

Am Freitagvormittag fing ein PKW an der Kreuzung „Steinberg-Abzweigung“ Feuer. Bis zum Eintreffen der Feuerwehren Hitzendorf und Steinberg-Rohrbach hat ein Anrainer noch versucht die Flammen mit einem Pulverlöscher zu ersticken. Der Handfeuerlöscher war jedoch für die Brandbekämpfung nicht ausreichend. Erst die Feuerwehren konnten das Fahrzeug löschen. Der Fahrzeuglenker konnte vorher rechtzeitig das Auto verlassen.

Weiterlesen ...

In den frühen Abendstunden wurde am 23.06.2021 zu einem Verkehrsunfall mit 2 PKW auf der L382 alarmiert. Glücklicherweise wurden die Fahrzeuglenker und auch keine Passanten verletzt.

Weiterlesen ...

Um 05:52 Uhr wurde zu einer Personenrettung aus einem Aufzug im Einsatzgebiet der FF Steinberg-Rohrbach alarmiert. Die Person konnte durch Öffnen der Schachttüren aus der steckengebliebenen Liftkabine gerettet werden.

Weiterlesen ...

Um 04:30 Uhr wurde zu einem Verkehrsunfall auf der Steinbergstraße alarmiert. Ein beschädigtes Fahrzeug musste mittels Seilwinde aus dem Straßengraben gezogen werden.

Weiterlesen ...

Im Bereich Schmiedleiten der L382 wurde am Mittwochvormittag zu einem schweren Verkehrunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Gemeinsam mit der Feuerwehr Hitzendorf konnte der Lenker aus dem Fahrzeug gerettet und mit einer Korbtrage aus dem Graben transportiert werden. Der Fahrer wurde dem Notarzt übergeben und ins Krankenhaus gebracht. Bis zum Abtransport des Unfallfahrzeugs war die Straße in diesem Bereich gesperrt.

Weiterlesen ...

Am Samstagvormittag wurde ein Großaufgebot an Einsatzkräften zu einem Zimmerbrand bei einem Anwesen in exponierter Lage am Plabutsch alarmiert. Beim Eintreffen des Einsatzleiters der FF Steinberg-Rohrbach und der ersten Atemschutztrupps konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Das brennende Kochgut war bereits von der Besitzerin ins Freie gebracht und abgelöscht worden.

Weiterlesen ...

Nach einem Wintereinbruch zum offiziellen Frühlingsbeginn am 20. März kam es im Einsatzgebiet der FF Steinberg-Rohrbach zu mehreren Verkehrsunfällen. Auch am folgenden Tag musste zu einer Fahrzeugbergung ausgerückt werden.

Weiterlesen ...

Über 4 Stunden musste das 1-jährige Rind in der Gülle schwimmen, bis rund 300.000 Liter Gülle ausgepumpt waren, um eine Rettung aus dem Schacht durchführen zu können. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr wurde die FF Steinberg-Rohrbach zu einer Großtierrettung ins Gemeindegebiet Thal gerufen, diesmal zu einem großen Rinderbauern. 

Weiterlesen ...

Zu einem Tierrettungseinsatz wurde am späten Mittwochnachmittag nach Thal alarmiert. Ein ca. 1.000 kg schwerer Ochse war vermutlich gestürzt und konnte aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen. Gemeinsam mit Tierarzt Mag. Martin Gruber und Landwirt Bernhard Baumgartner konnte dem Ochsen "Ferdinand" geholfen werden wieder aufzustehen. Nach ersten Rückmeldungen vom Tierarzt hat der 6-jährige Ochse keine Verletzungen davongetragen.

Weiterlesen ...

Verkehrsunfall mit verletzter Person lautete die Alarmmeldung am schlussendlich letzten Einsatz im Jahr 2020. Ein PKW kam bei winterlichen Verhältnissen von der Straße ab. Der Fahrer war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits außerhalb des Fahrzeuges und hatte augenscheinlich keine Verletzungen erlitten. Die kurz darauf eingetroffenen Rettungssanitäter vom Roten Kreuz kümmerten sich um den Fahrzeuglenker, während das Auto mittels Seilwinde aus dem Graben gezogen wurde.

Weiterlesen ...

Durch die starken Schneefälle mit feuchtem und dadurch schwerem Schnee stürzten zahlreiche Bäume auf Gemeinde- und Landesstraßen. Ebenso kamen Fahrzeuge von den rutschigen Fahrbahnen ab und mussten geborgen werden. In Summe waren die freiwilligen Helfer fast 2 Tage durchgehend im Einsatz.

Weiterlesen ...

 

FF Steinberg-Rohrbach
Steinberg 138
8151 Rohrbach-Steinberg
0664 / 92 04 540

NOTRUF: 122

Bereichsfeuerwehrverband
Graz-Umgebung / Abschnitt 6

Scroll to top