Ein LKW-Lenker hat trotz Fahrverbotstafel bzw. Hinweisschild „Durchgang verboten“ seinem Navi vertraut und ist mit seinem Sattelschlepper in der Gem. Thal in eine Seitenstraße gefahren. Dabei ist er aufgrund der Länge seines Fahrzeuges in einer leichten Kurve von der Straße abgekommen und im Straßengraben mit den Rädern versunken. Zusätzlich hat sich auch noch ein Baum zwischen Fahrerhaus und Sattelaufleger verkeilt.

Nach Eintreffen am Einsatzort und Erkundung der Lage durch HBI Huber wurde vorrangig mit der Beseitigung des Baumes begonnen. Zuerst mussten wir den Baum mittels Umlenkrolle und der Seilwinde unseres Tanklöschfahrzeuges sichern. Erst danach konnte aus Sicherheitsgründen mit der Beseitigung der Sträucher und dem Umsägen des Baumes begonnen werden. Nachdem Baum und Sträucher entfernt waren konnten wir den Sattelschlepper sicher aber sehr zeitaufwendig bergen und das Fahrzeug rückwärtsfahrend zurück auf die Hauptstraße bringen.
 
Alarmierung: 12:17 Uhr
Eingesetzt: TLF-4000 und LKW Steinberg-Rohrbach mit 9 Einsatzkräften
Einsatzdauer: 3 Std.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Unwetterwarnungen - www.uwz.at

FF Steinberg-Rohrbach
Steinberg 138
8151 Rohrbach-Steinberg
0664 / 92 04 540

NOTRUF: 122

Bereichsfeuerwehrverband
Graz-Umgebung / Abschnitt 6

Scroll to top