Bei einem Ausweichmanöver ist ein mit ca. 10 Tonnen Bauschotter beladener LKW im aufgeweichten Straßenbankett eingesunken und steckengeblieben.

Nach Erkundung der Schadenslage durch Einsatzleiter HBI Josef Huber wurde die Feuerwehr Hitzendorf mit RFA nachalarmiert.
Erst nach Sicherung des LKW‘s über Umlenkrollen und der Seilwinde durch TLF Steinberg-Rohrbach konnte mit der Seilwinde des RFA Hitzendorf mit der vorsichtigen Bergung begonnen werden. Weiters wurde um ein weiteres Abrutschen bzw. Umstürzen des Fahrzeuges zu verhindern zur Gewichtsverteilung die Ladefläche beim Lastkraftwagen angehoben.
Nach der Fahrzeugbergung wurde die für die Einsatzdauer durch Lotsen gesperrte Ebenstraße (Gem. Thal) wieder für den Verkehr freigegeben.
 
Alarmierung: 13:08 Uhr
Eingesetzt: TLF-A 4000 Steinberg-Rohrbach u. RFA Hitzendorf mit 15 Einsatzkräften
Einsatzdauer: 1,5 Stunden
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Unwetterwarnungen - www.uwz.at

FF Steinberg-Rohrbach
Steinberg 138
8151 Rohrbach-Steinberg
0664 / 92 04 540

Scroll to top