Aus noch unbekannter Ursache kam es auf einem Lagerplatz zu einem Brand eines abgestellten, ausrangierten Autobusses.

Nachdem der Einsatzort nur wenige hundert Meter vom Rüsthaus der Feuerwehr Hitzendorf entfernt liegt wurde in der Erstalarmphase die Freiwillige Feuerwehr Hitzendorf und der Notruf  „mehrere LKW´s in Brand“ lautete auch die Feuerwehr Berndorf alarmiert.
Weiters wurde von der Einsatzleitung Hitzendorf, nachdem der Brand im ehemaligen Gemeindegebiet Rohrbach-Steinberg und damit im Löschbereich der Feuerwehr Steinberg-Rohrbach liegt, die FF Steinberg-Rohrbach über Florian Steiermark alarmiert.
 
Glücklicherweise war beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte nur ein ausrangierter Autobus in Brand. Die Flammen konnten mittels Schaum rasch eingedämmt und damit auch ein Übergreifen des Brandes auf die weiteren Fahrzeuge verhindert werden. Zur Absicherung und für die Nachlöscharbeiten musste der Bus mittels Seilwinde geborgen werden. Abschließend und zum Aufspüren bzw. Löschen weiterer Glutnester wurde der Bus noch mit einer Wärmebildkamera überprüft.
 
Durch die zeitgerechte Alarmierung und dem raschen Eingreifen der Feuerwehren wurde hier mit Sicherheit eine Katastrophe verhindert.
 
Alarmierung: 03:01 Uhr
Eingesetzt: TLF u. KRF Steinberg-Rohrbach mit 16 Einsatzkräften, FF Hitzendorf mit 3 Fahrzeugen, FF Berndorf mit 2 Fahrzeugen, Polizei und Rettung
Einsatzdauer: 2 Std.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Unwetterwarnungen - www.uwz.at

FF Steinberg-Rohrbach
Steinberg 138
8151 Rohrbach-Steinberg
0664 / 92 04 540

Scroll to top